Auf dieser Seite möchte ich mich gerne persönlich vorstellen.
Hier erfahren Sie was mich so umtreibt, wenn ich mal keine Kamera in der Hand habe. :-)

Da gibt es zuerst natürlich den „Drucktechniker Oliver“
Im Jahre 1985 bekenn ich meine Ausbildung zum Buch- und Offsetdrucker, welche ich 1988 erfolgreich abschloss.
In der Zeit von September 1997 bis Juni 2001 absolvierte ich mein Technikerstudium in Teilzeitform, an der Gutengberschule Frankfurt/Main.
Zusammen mit dem Abschluss als Techniker erwarb ich die Fachhochschulreife, die Ausbildung zum IRD-Qualitätsassistenten und die Ausbildereignungsbescheinigung.
Weitere, diverse Software- und Hardwareschulungen runden mein berufliches Spektrum ab.

Als Angestellter einer familiär geführten Druckerei bin ich für die Druckvorstufe, die CTP-Anlage, den Digitaldruck (HP-Indigo), sowie den „Large-Format-Print“ (Roland DG) zuständig
und unterstütze bei Engpässen auch für die Produktion und Weiterverarbeitung.

Dann haben wir da noch den „Tanzsporttrainer Oliver“
Oli_Bstd

Mit dem Tanzen habe ich schon vor etlicher Zeit angefangen. Um genau zu sein, im Herbst 1989. Nachdem ich 3 Jahre in einer Tanzschule getanzt habe, wechselte ich 1992 zum Tanzsportclub Schwarz-Gold-Hanau (jetzt Tanzsportclub Main-Kinzig Schwarz-Gold Hanau e.V.), um mit dem Turniertanzen zu beginnen. Nach ca. einem Jahr stand dann der erste Turnierstart ins Haus, in der damals noch existenten "E-Klasse". Den ersten Start in der Hauptgruppe D-Standard hatte ich im März 1994. Der Aufstieg in die C-Klasse erfolgte im Oktober 1995. In D-Latein startete ich das erste Mal im Mai 1995. Hier erreichte ich noch die C-Klasse, danach entschied ich mich, meinen Schwerpunkt auf das Standard-Tanzen zu legen. Nach mehreren Partnerwechseln und Rückversetzung nach D-Standard, tanzte ich seit März 2000 mit Carolin Bach, bis zur Hauptgruppe II B-Standard.
Die größten Erfolge mit Carolin waren der Sieg der Hessischen-Meisterschaft 2001 D-Standard, sowie der 3. Platz auf der Hessischen-Meisterschaft 2002 C-Standard und damit der Aufstieg in die Hauptgruppe B-Standard.
Mittlerweile tanze ich mit meiner Frau Kerstin. Da Kerstin ihren tänzerischen Schwerpunkt in den Lateinamerikanischen Tänzen hat, sind wir durch unsere "Fusion" nun Startberechtigt in der Startklasse Senioren I B, Standard und Latein.

1995 absolvierte ich meine Ausbildung zum „Übungsleiter Tanzsport“, heute: Trainer C Breitensport. Diese Lizenz erweiterte ich 1997 mit der Prüfung zum „Übungsleiter Rollstuhltanzen“.
In meiner Zeit als Übungsleiter und Trainer hatte ich die Möglichkeit, die unterschiedlichsten Tanzgruppen zu betreuen. Von Kindergruppen, über diverse Hobbygruppen bis zur Breitensportwettkampfgruppe konnte ich Erfahrungen sammeln- und hoffentlich auch weitergeben.
Derzeit unterrichte ich dienstags Abends eine Hobbytanzgruppe im Bürgerhaus Hanau Wolfgang, sowie zusammen mit Kerstin eine Hobby-Leistungsgruppe in der Lateinsektion.

Last but not least gibt es noch den „Puppenspieler Oliver“
lotteundich
Ja, ich spiele mit Puppen!
Die Faszination, welche besonders die großen Handpuppen auf Kinder UND Erwachsene ausüben, ist wirklich erstaunlich!
Ich besitze drei menschliche Puppen (zwei Mädchen und einen Jungen), sowie einen Drachen und einen Frosch. Jede Puppe hat ihren eigenen Charakter und wird individuell eingesetzt.
Besonders im Kindergarten beliebt ist „Ilselotte“. Sie weiß für ihr Alter schon ganz schön viel- aber natürlich noch nicht alles! Die Kinder helfen ihr aber immer gerne, wenn sie mal nicht weiter weiß!

Sie suchen eine lustige Abwechslung für Ihren Kindergeburtstag,
jemanden der ein bisschen Chaos verbreitet?
Sprechen Sie mich an!

Hier finden Sie auch ein paar Bilder meiner Auftritte.